BYOD – Survival-Guide

5 Tipps für sicheren mobilen Datenzugriff

Bereitgestellt von: Acronis Germany GmbH

5 Tipps für sicheren mobilen Datenzugriff

Es ist an der Zeit, mit dem Beschönigen (oder Ignorieren) der Risiken und Herausforderungen aufzuhören, die unvermeidlich sind, wenn die Vorteile von BYOD genutzt werden sollen.

Die Kehrseite von BYOD ist die Sicherheit der Daten. Wenn Mitarbeiter Geräte zur Arbeit mitbringen und wieder mitnehmen, muss sichergestellt werden, dass vertrauliche Unternehmensdaten ausreichend geschützt sind, ohne dass ihre Zugreifbarkeit darunter leidet. Ein wichtiger Bestandteil der Datensicherheit, die in BYOD-Strategien häufig nicht berücksichtigt wird, ist die Einhaltung von Datenschutzregelungen wie HIPAA (Health Insurance Portability and Accountability Act) und Sarbanes-Oxley (SOX) für Informationen und Dokumente sowie die Einhaltung branchen- und länderspezifischer Datenschutzvorschriften.

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 01.10.13 | Acronis Germany GmbH

Anbieter des Whitepapers

Acronis Germany GmbH

Landsberger Str. 110
80339 München
Deutschland