Netgear und Ericsson arbeiten in Sachen UMTS zusammen

3G Mobile Broadband Router integriert HSPA, Wireless-N und 10/100 LAN

10.02.2010 | Redakteur: Ulrike Ostler

Der Router „MBRN 3000“ von Netgear ist eines der Vorgänger-Modelle
Der Router „MBRN 3000“ von Netgear ist eines der Vorgänger-Modelle

Kurz vor dem diesjährigen Mobile World Congress geben Netgear und Ericsson ihre Zusammenarbeiten bei der UMTS-Technik bekannt. Das erste Ergebnis der Kooperation ist der Netgear 3G Mobile Broadband Router „MBRN3300E“, der UMTS integriert und ab sofort verfügbar ist.

Basierend auf der Ericsson UMTS Technik soll der Router MBRN3300E einen kostengünstigen Internet-Zugang für Unternehmen und für Heimanwender ermöglichen. Das Gerät ist eine Alternative in Umgebungen, die nicht verkabelt sind, die keinen DSL-Zugang haben, oder um es mobil auf Reisen einzusetzen.

Doch UMTS gilt nicht nur als Alternative, sondern dient auch als Backup zu Kabelverbindungen. Denn die 3G-Mobilfunktechnik bietet Geschwindigkeiten, die annähernd kabelgebundenen Lösungen entsprechen.

Der 3G Mobile Broadband Router MBRN3300E kombiniert UMTS mit 802.11n WLAN und Ethernet LAN. Über Wireless LAN liefert der Router eine Datenübertragung von bis zu 270 Megabit pro Sekunde.

Darüber hinaus zählt der Hersteller folgende Funktionen zu den Vorteilen:

  • Stateful Packet Inspection (SPI), VPN Pass-Through und Denial of Service Schutz
  • Firewall mit vielen Funktionen
  • Gast-Netzwerk (Multiple SSID) für mehrere, parallele drahtlose Netzwerke
  • Automatisches Quality of Service (QoS) für die zuverlässige Anwendung von z.B. Video-Streaming, Sprachdiensten und Gaming
  • ‚Broadband Usage Meter’: die Funktion hilft, den Internet-Verkehr und den Daten-Download zu prüfen und festzustellen, wann Grenzwerte erreicht sind, um zusätzliche Kosten zu vermeiden
  • Push ‚N’ Connect, basierend auf WPS, für die sichere und einfache Verbindung von Geräten per Tastendruck
  • An/Aus-Schalter für Strom und UMTS/WLAN, um Energie zu sparen
  • Ladegerät für das Auto und Batterieset als optionales Zubehör für den mobilen Einsatz
  • Kindersicherung (‚Live Parental Control’) und Filterung von Inhalten

Netgear präsentiert den Router auf dem GSMA Mobile World Congress in Barcelona im Ericsson Pavillon, Halle 6, vom 15. bis zum 18. Februar 2010.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 2043304 / Equipment)