Suchen

Gegen Bandbreitenengpässe im Metronetz 100G-Dienste mit MEF-3.0-Zertifizierung

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Die FSP-150-XG400-Serie soll den Ausbau der Kapazität in Metronetzen erleichtern. ADVA habe die Aggregationslösungen für den Abschluss von MEF-3.0-Carrier-Ethernet-Diensten mit Datenraten von 100 GBit/s sowie die gleichzeitige Bereitstellung einer hohen Anzahl von 10G-Diensten entwickelt.

Firmen zum Thema

ADVA zufolge bietet die FSP-150-XG400-Serie Aktivierungstests für 100G-Dienste bei voller Leitungsgeschwindigkeit.
ADVA zufolge bietet die FSP-150-XG400-Serie Aktivierungstests für 100G-Dienste bei voller Leitungsgeschwindigkeit.
(Bild: ADVA / Business Wire)

Die Bereitstellung kostengünstiger MEF-3.0-zertifizierter 100G-Dienste ermögliche es Unternehmen und Mobilfunknetzbetreibern, die Kapazität ihrer Verbindungsnetze zu erweitern und damit den steigenden Bandbreitenbedarf zu bewältigen. Die FSP-150-XG400-Serie unterstütze hardwarebasiertes Timing für ultrapräzise Frequenz- und Phasensynchronisation und sei somit auch die Anbindung von Mobilfunkbasisstationen (Mobile Backhaul) geeignet. Für einen Einsatz unter beengten Platzverhältnissen ohne Klimatisierung biete die FSP-150-XG400-Serie eine hohe Anzahl an Schnittstellen und ein robustes Design.

Die Geräte gebe es in zwei Bauformen mit einer oder zwei Höheneinheiten sowie mit Ethernet-Schnittstellen für 1, 10, 25, 40 oder 100 GBit/s. Jedes Gerät biete Ethernet-OAM- und Y.1564-Funktionen für Netzbetreiber, einschließlich Aktivierungstests mit voller Leitungsgeschwindigkeit für Dienste mit Datenraten bis zu 100 GBit/s. Die Serie unterstütze Overlay-Techniken für die Bereitstellung von MEF-Diensten über IP-Netze, biete zudem standardkonforme SDN-Schnittstellen und könne direkt von Open Source- und kommerziellen SDN-Controllern gesteuert werden.

„Die Einführung von 5G ermöglicht Dienste mit bisher unerreichter Bandbreite. Dafür sind allerdings sehr schnelle Backhaul-Netze erforderlich und Mobilfunknetzbetreiber müssen die Datenraten im Zugangsbereich ihrer Netzinfrastruktur von 10 GBit/s auf 100 GBit/s erhöhen. Unsere FSP-150-XG400-Serie unterstützt eine reibungslose und äußerst kostengünstige Migration zu höherer Kapazität und ermöglicht gleichzeitig eine sehr hohe Präzision bei der Netzsynchronisation, was für viele 5G-Dienste unerlässlich ist“, sagte Stephan Rettenberger, SVP Marketing und Investor Relations, ADVA.

„Mit ihrem kompakten, ETSI-konformen Design benötigen unsere FSP-150-XG400-Geräte sehr wenig Platz und können in Gestellen mit einfacher Einbautiefe installiert werden. Damit wird ein kostengünstiger, nahtloser Ausbau eines bestehenden Netzes mit Übertragungsraten von 1 GBit/s auf 10 GBit/s oder sogar 100 GBit/s ermöglicht. Umfangreiche Managementfunktionen zum Test und zur Überwachung sehr breitbandiger Verbindungen erlauben den Betrieb auch ohne zusätzliche, teure Messtechnik.“

(ID:46372112)