Mobile-Menu

48-Port-Switch nimmt pro Port weniger als drei Watt auf 10-Gigabit-Switch für Fiber Channel over Ethernet im LAN, SAN und IPC-Netzwerk

Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Peter Schmitz

Der ECS5510-48S, ein 48-Port-10-Gigabit-Ethernet-SFP+-Layer-2-Switch von Edge-Core, bietet 802.1Qbb Priority-based flow control (PFC) für verzögerungssensible Dienste, 802.1Qau Quantized Congestion Notification (QCN) und 802.1Qaz Enhanced Transmission Selection (ETS) für die Unterstützung künftiger Ethernet-Standards. Der Switch ist laut Hersteller für Converged-Enhanced-Ethernet (CEE)-Anwendungen, wie Fiber Channel over Ethernet (FCoE) für LAN-, SAN- und IPC-Netzwerke, besonders geeignet.

Beim ECS5510-48S nimmt jeder der 48 Ports weniger als drei Watt Leistung auf.
Beim ECS5510-48S nimmt jeder der 48 Ports weniger als drei Watt Leistung auf.
( Archiv: Vogel Business Media )

Der ECS5510-48S unterstützt ACL und FIP-Snooping, redundante Stromversorgung sowie hot-swappable Lüftereinschübe für 10-Gigabit-Ethernet-Traffic-Aggregation und FCoE-Storage-Verbindungen. Nach Herstellerangaben erreicht der Switch einen Datendurchsatz im Netzwerk von 960 GBit/s. Die Layer-2-Funktionen beinhalten unter anderem Q-in-Q, GVRP, IGMP, Port-/Mac-/protokollbasierende VLANs, Multicast VLAN Registration (MVR), Link Aggregation und Static Trunking.

Hohe Energieeffizienz

Edge-Core gibt für den ECS5510-48S eine Leistungsaufnahme von weniger als drei Watt pro Port an. Dem Hersteller zufolge sind Leistungsfähigkeit und Energieeffizienz des Switches durch den Einsatz eines hochmodernen Paketprozessors, von Netzteilen mit einem Wirkungsgrad von mehr als 90 Prozent, von Lüftern mit variabler Geschwindigkeit und einem modernen Physical-Layer-Design möglich.

Bereit für den Einsatz im Rechenzentrum

Der ECS5510-48S wurde laut Edge-Core so ausgelegt, dass er hohe Datenaufkommen bewältigen und den Datenverkehr ohne Verzögerungen sicherstellen kann. Der für den Einsatz im Rechenzentrum betriebsbereite Switch unterstützt Jumbo-Frames bis zu 10 KB, 802.1Qau Quantized Congestion Notification (QCN), 8021Qbb Priority Flow Control (PFC), 802.1 Qaz Enhanced Transmission Selection (ETS) sowie Fiber Channel over Ethernet (FCoE), ACL und FIP-Snooping.

Unterbrechungsfreie Verfügbarkeit

Zweifache, während des Betriebs austauschbare (hot-swappable) Netzteile sollen sicherstellen, dass selbst im Falle des Ausfalls eines Netzteils der Betrieb ohne Unterbrechung weiterlaufen kann. Die Front-to-Back-Kühlung soll für eine lange Lebensdauer sorgen.

Flexibles Management

Der ECS5510-48S verfügt über eine Weboberfläche und ein Command-Line-Interface (CLI) für fortgeschrittene Benutzer. SNMP-basierendes Management wird ebenfalls unterstützt.

(ID:2052758)