Wireless LAN

WLAN als Grundlage für Fixed Mobile Convergence FMC

Bereitgestellt von: Extreme Networks GmbH / Enterasys Networks Germany GmbH

Die wachsende Anzahl von mobilen Mitarbeitern und Diensten stellt hohe Ansprüche an Zuverlässigkeit und Servicequalität. Als Grundlage hat sich die WiFi Technologie WLAN Infrastruktur durchgesetzt.

Die ersten Standards dieser Serie wurden schon 802.11 verabschiedet. Insbesondere der aktuelle Standard 802.11n mit bis zu 600 Mbit/s Bruttodatenrate und typischer Netto-Datenrate von über 130 Mbit/s pro 40Mhz Kanal bietet den WLAN Nutzern die Möglichkeit, Applikationen wie im typischen kabelgebundenen 10/100 Ethernet zu nutzen. Hersteller sehen schon seit geraumer Zeit, dass der Bedarf an 802.11n Technik in seiner HiPath WLAN Lösung, der obwohl noch etwas teurer als die 54 Mbit/s Variante 802.11 a/g, diese an Umsatz übertrifft. D.h. eine flächendeckende, performante und
kostengünstige Wireless LAN Versorgung kann heute realisiert werden. Und der Ausbau dieser Infrastrukturen schreitet voran.

Je mehr Anwendungen und Verfahren auf WLAN basieren, um so besser lässt sich der Business Case rechnen. Eine neuere Anwendung, die hier zum Einsatz kommen kann, ist eine sogenannte Fixed Mobile Convergence FMC Lösung.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 19.02.11 | Extreme Networks GmbH / Enterasys Networks Germany GmbH

Anbieter des Whitepaper

Extreme Networks GmbH

Solmsstraße 83
60486 Frankfurt
Deutschland