Bring Your Own Device:

Vor- und Nachteile jenseits des Hypes

Bereitgestellt von: CITRIX Systems GmbH

Das Thema „Bring Your Own Device“ wird viel diskutiert, und insbesondere in Fachabteilungen wie auch auf Geschäftsführungsebene ist das Interesse sehr groß. Ebenso schwer wiegt jedoch in aller Regel die Sorge um die Informationssicherheit, die Compliance des Unternehmens und den Datenschutz.

Citrix hat deshalb seine hochsichere Architektur für Fernzugriffe auf zentral gehostete virtualisierte Ressourcen auch auf extern gehostete (Cloud-) Services erweitert: Die Kombination von Citrix XenDesktop mit Citrix NetScaler und Citrix CloudGateway erfüllt alle Anforderungen, die Unternehmen im Hinblick auf BYOD-Umgebungen haben. Damit können Unternehmen den Einsatz privater mobiler Devices bedenkenlos tolerieren – oder gar BYOD künftig als zusätzliche Option zur Beschaffung von Endgeräten in Erwägung ziehen.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 01.01.13 | CITRIX Systems GmbH

Anbieter des Whitepaper

CITRIX Systems GmbH

Erika-Mann-Str. 67 -69
80636 München
Deutschland