Appliance erhöht Transparenz in Hochleistungsnetzwerken

Traffic-Analyse-Lösung für 40G- und 100G-Netzwerke

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

Die Module der GigaVUE-HC3 bieten laut Gigamon ausreichend Rechenleistung und Durchsatz, um große Mengen an Daten während ihrer Transfers im Netz effektiv zu managen.
Die Module der GigaVUE-HC3 bieten laut Gigamon ausreichend Rechenleistung und Durchsatz, um große Mengen an Daten während ihrer Transfers im Netz effektiv zu managen. (Bild: Gigamon)

Die Hochleistungs-Appliance GigaVUE-HC3 von Gigamon soll Anwendern volle Transparenz auch unter den herausfordernden Bedingungen von 10G-, 40G- und 100G-Netzwerken bieten können und zugleich Effektivität und Effizienz der Sicherheitsinfrastruktur erhöhen.

Gigamon zufolge verlangen die heute nötigen Sicherheits- und Managementmaßnahmen in Hochleitungsnetzwerken nach einem neuen Ansatz, um die wirklich wichtigen Daten schnell identifizieren zu können. Dazu müssten leistungsintensive Verfahren wie die SSL-/TLS-Entschlüsselung, Metadatenextraktion und gezielte Inspektion bestimmter Applikationen gezielt auf die Datenströme mit der höchsten Relevanz und Bedeutung angewendet werden können.

Hierfür habe der Hersteller die GigaVUE-HC3 mit hoch skalierbaren Analysefunktionen ausgestattet. Mit der Appliance könnten Organisationen Security-Tools optimal nutzen, die Leistung des Netzwerks und ihrer Werkzeuge optimieren und unabhängig vom Durchsatz tiefere, stets aktuelle Einblicke in die Datentransfers gewinnen.

Das GigaVUE-HC3 erweitere die Visibility-Plattform und die GigaSMART-Technologie um Module mit höherer Rechenleistung und höherem Durchsatz, sodass nun auch große Mengen an Daten während ihrer Transfers im Netz effektiv gemanagt, abgesichert und analysiert werden könnten. Die Visibilty-Node weist Gigamon zufolge folgende Merkmale auf:

  • Pro Node 800 GBit/s GigaSMART Traffic Intelligence, in Cluster-Konfigurationen skalierbar bis 25 Tbit/s,
  • bis zu 3,2 TBit/s Verarbeitungsleistung pro Node, pro Cluster bis zu 100 TBit/s.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44720146 / Netzwerk-Monitoring)