Zum Special Netzwerk-Grundlagen

 

Willkommen im Special NGN

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

 

Andreas Donner, Chefredakteur IP-Insider.deherzlich willkommen in unserem Special zum Thema "Next Generation Networking". Über Next Generation Networking, oder kurz NGN, lässt sich so manche Definition im Internet finden – alle mit großen Gemeinsamkeiten aber auch vielen kleinen Unterschieden.

 

An dieser Stelle hat die Redaktion von IP-Insider deshalb alles Wissenswerte für Sie zusammengefasst, was aus unserer Sicht in den Bereich des Next Generation Networking fällt. Allem voran gehört hierzu selbstverständlich der Bereich Fixed Mobile Convergence, oder kurz FMC, der wie kaum ein anderes Thema die Verbreitung von IP-basierenden Kommunikationsdiensten repräsentiert.


Selbstverständlich dürfen im Umfeld eines NGN-Specials auch der kommende IP-Standard IPv6, das Thema Gigabit-Ethernet und der Bereich MAN- & WAN-Networking, in dem zur Zeit das Thema Ethernet vs. MPLS eine starke Rolle spielt, nicht zu kurz kommen. Abgerundet werden die Inhalte unseres Specials durch den Bereich Mobile Networking, in dem es hauptsächlich um die Standards 802.11n, WiMax, UMTS & Co. geht, die mit ihren hohen Bandbreiten und Service-Merkmalen erst die Grundlage für Networking und IP-Kommunikation mit drahtlosen, mobilen Geräten schaffen.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Schmökern in diesen zukunftsträchtigen Themen.


Andreas Donner
Chefredakteur IP-Insider.de

FACHARTIKEL

Wie das mobile Internet IPv6 vorantreibt

Mobilfunknetze als Akzeptanzbeschleuniger

Wie das mobile Internet IPv6 vorantreibt

19.09.16 - Unternehmen, in denen mobile Performance eine wichtige Rolle spielt, sollten sicherstellen, dass ihre Apps sowohl im reinen IPv6- als auch im Dual-Stack-Betrieb arbeiten. In Mobilfunknetzen ist IPv6 bereits weit verbreitet und das Internetprotokoll bietet zudem in einigen Netzen schon eine höhere Geschwindigkeit als IPv4. lesen

NEWS

eBook

IPv6 – Status quo und Handlungsempfehlungen

eBook "IPv6" verfügbar

26.07.16 - Mindestens ebenso oft, wie IPv6 als die neue Basis des Internets bezeichnet wurde, haben Fachleute, Analysten und Netzwerkfirmen behauptet, dass diese Technik nun endgültig IPv4 ablösen würde. Passiert ist wenig, oder? Wie sieht der Stand bei IPv6 aktuell aus und welche Gründe gibt es für IT-Verantwortliche und -Fachleute sich nun mit dieser Technik zu befassen? lesen

INTERVIEW

An vielen Stellen ist der Parallelbetrieb von IPv4 und IPv6 der einzig sinnvolle Weg

IPv6-Guru Stockebrand: „IPv6 wird dieses Jahr zum Muss“

An vielen Stellen ist der Parallelbetrieb von IPv4 und IPv6 der einzig sinnvolle Weg

27.01.11 - Auch wer sich bereits intensiv mit der IPv6-Einführung beschäftigt hat – und das sollten so langsam aber sicher alle IT-Verantwortlichen getan haben –, steht bei der praktischen IPv6-Einführung in der eigenen Umgebung oft vor individuellen Schwierigkeiten. Gezielte Informationen aus der Praxis können hier helfen. lesen