Zum Special Carrier & Provider

 

Willkommen im Special Carrier & Provider

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,
 

Andreas Donner, Chefredakteur IP-Insiderschon der Titel zeigt, warum dieses Special einen Nerv trifft. Denn Telekommunikation, wie sie einmal war, gibt es nicht mehr. Mit dem Internet-Protokoll ändern sich die Access-, Transport- und Core-Netze zu Universal-Netzwerken, die Sprache und Daten – getrennt und in Kombination – liefern.

Breitband per Kupfer, Glasfaser und Funk ermöglichen viele Arten von Diensten und Dienstleistungen. Telefonie ist nunmehr ein Bestandteil von Unified Communications mitsamt Video-Konferenzen beziehungsweise Triple Play, inklusive Video-Streaming und IPTV. So wandeln sich Telco-Konzerne zu IT- und TK-Services-Anbietern, konsumieren ihrerseits jedoch auch Netz- und IT-Kapazitäten.

Umgekehrt werden Dienstleister aus der IT und der Energiebranche zu Carriern und Providern.
Konvergenz und Diversifizierung passieren nicht ohne Knirschen. Häufig fehlt entweder TK- oder IT-Know-how, aber auch Technik. Damit räumt unser Special auf; es bietet Artikel, Videos, Whitepaper, Grundlegendes, Hintergründiges und Aktuelles in sechs Themenbereichen.

Andreas Donner
Chefredakteur IP-Insider

877,5 Mbit/s im LTE-Netz von A1 Slovenija

Telekom Austria und Nokia nutzen 256-QAM und 4x4 MIMO live

877,5 Mbit/s im LTE-Netz von A1 Slovenija

23.06.17 - Einen LTE-Geschwindigkeitsrekord meldet die Telekom Austria Group. Im Live-Netz der Tochter A1 Slovenija wurde demnach ein maximaler Durchsatz von über 877 Mbit/s erreicht. lesen

RPHY-Lösung für Kabelzugangsnetze

Cisco startet Infinite Broadband

RPHY-Lösung für Kabelzugangsnetze

21.06.17 - Im Rahmen seiner Strategie für verteilte Zugriffsarchitekturen für Kabelnetzbetreiber führt Cisco mit Infinite Broadband eine vollautomatisierte Remote-PHY-Lösung (RPHY) ein. Infinite Broadband ermögliche offene, virtualisierte Netzwerke und fördere interoperable Standards. lesen

FACHARTIKEL

Quo vadis, 5G?

Auf dem Weg zum mobilen Netz der Zukunft

Quo vadis, 5G?

27.04.17 - 5G war eines der bestimmenden Themen auf dem diesjährigen MWC. Doch bei aller Euphorie: Bis zum geplanten Start 2020 ist noch eine Menge zu tun. Neben Netzen und Endgeräten braucht es vor allem Geschäftsmodelle für die neue Technologie. lesen

PRAXIS

Die Zukunft fest im Visier – E-Plus setzt auf LTE-Technik von ZTE

ZTE liefert Netz- und Zugangstechnik für die E-Plus-Gruppe

Die Zukunft fest im Visier – E-Plus setzt auf LTE-Technik von ZTE

27.10.11 - Der chinesische Hersteller von Telekommunikationstechnik ZTE hat eine enge Partnerschaft mit der E-Plus-Gruppe geschlossen. Im Rahmen dieser Kooperation liefert ZTE neben der Zugangstechnik für die UMTS-Erweiterung HSPA+ auch die Core Network Technology. Darüber hinaus ist ZTE maßgeblich am Aufbau des G4-Standards LTE bei der E-Plus-Gruppe beteiligt. lesen

NEWS UND INTERVIEWS

G.fast: Deutschlandpremiere in München

Mehr Speed auf die Kupferleitung

G.fast: Deutschlandpremiere in München

02.06.17 - Der Münchner Provider M-net setzt als erster Telekommunikationsanbieter in Deutschland die Datenübertragungstechnologie G.fast ein. Huawei liefert hierfür die Netzwerkkomponenten; in der Wohnung des Kunden kommt die Fritz!Box 7582 von AVM zum Einsatz. lesen