Nagios als virtuelle Appliance unter VMware vSphere 6/6.5

So überwachen Sie Netzwerke mit Nagios

| Autor / Redakteur: Thomas Joos / Andreas Donner

Nach der Integration und dem ersten Start in der Console wird Nagios XI über eine Weboberfläche verwaltet.
Nach der Integration und dem ersten Start in der Console wird Nagios XI über eine Weboberfläche verwaltet. (Bild: Joos / Nagios)

Die Netzwerküberwachung mit Nagios gehört seit Jahren zu den Monitoring-Standards in Netzwerken. Die Edition Nagios XI lässt sich die als virtuelle Appliance herunterladen und bspw. in VMware vSphere 6/6.5 integrieren.

Um Netzwerke mit Nagios zu überwachen, ist die Lösung Nagios XI die am schnellsten umzusetzende Lösung. Die Überwachungs-Umgebung kann als virtuelle Appliance heruntergeladen und in VMware vSphere 6/6.5 integriert werden. Nach der Integration erfolgt die Verwaltung über eine Weboberfläche.

In der Bildergalerie zu diesem Artikel zeigen wir die Einbindung von Nagios in VMware vSPhere 6.5. Die Appliance steht kostenlos zum Download bereit und lässt sich bis zu 60 Tage lang testen. Neben vSphere kann die Appliance auch auf PCs mit VMware Workstation und VMware Workstation Player integriert werden. Das ist zwar für den praktischen Betrieb nicht sinnvoll, aber für eine Test- oder Entwicklungsumgebung ausreichend.

Nagios XI wird nach der Integration im Netzwerk über eine Weboberfläche verwaltet. In dieser stehen die verschiedenen Funktionen zur Überwachung und die zahlreichen Berichte zur Verfügung. Der Vorteil bei der Verwendung der Appliance besteht darin, dass kein Betriebssystem erforderlich ist und keine Einrichtung erfolgen muss. Die komplette Konfiguration von Nagios ist bereits in der Appliance integriert. Administratoren müssen die Appliance nur einbinden und können dann sofort mit der Überwachung loslegen.

Standard und Enterprise Edition nutzen

Für einen Test kann die Appliance zunächst kostenlos heruntergeladen werden. Wer das Produkt nach der Testphase dauerhaft einsetzen will, muss Nagios XI lizenzieren. Hier stehen die beiden Versionen Standard und Enterprise zur Verfügung. Die Standard Edition bietet umfangreiche Überwachung, während die Enterprise Edition zusätzlich noch erweiterte Berichte umfasst und mehr Anpassungsmöglichkeiten bereitstellt. Die Preise reichen von etwa 2.000 US Dollar für 100 überwachte Knoten in der Standard Edition bis hin zu 6.500 US-Dollar für die Überwachung einer unbegrenzten Anzahl an Knoten in der Enterprise Edition.

Um Nagios XI in VMware vSPhere 6.5 zu integrieren, kann natürlich auch vCenter 6.5 verwendet werden. In der Bildergalerie zu diesem Artikel zeigen wir, wie die Appliance eingebunden wird.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44597504 / Admin-Tools)