Dockingstation verbindet Smartphone und Monitor

Samsung Galaxy S8 als Desktop-PC

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

Das Samsung Galaxy S8 soll, wenn es über die Dockingstation DeX an einen Monitor angeschlossen wird, ein PC-Ersatz sein.
Das Samsung Galaxy S8 soll, wenn es über die Dockingstation DeX an einen Monitor angeschlossen wird, ein PC-Ersatz sein. (Bild: Samsung)

Mit der Dockingstation DeX von Samsung sollen Anwender ihr Smartphone Galaxy S8 als PC nutzen können. Die Lösung Citrix Receiver werde dabei den sicheren Zugriff auf die digitale Arbeitsumgebung sowie auf Anwendungen und Daten gewährleisten.

In Verbindung mit dem Citrix Receiver soll die Samsung DeX, eine kombinierten Lade- und Dockingstation, das neue Samsung Galaxy S8 in eine komfortable Desktop-Umgebung verwandeln können – inklusive optimierter Benutzeroberfläche für Multitasking mit Unterstützung für Tastatur und Maus, skalierbarer Fensterfunktionen und Benachrichtigungen über die Taskleiste.

Neben der Verbindung mit Samsung DeX biete Citrix auch Support und Integration für Samsung-Geräte, die XenMobile Enterprise Mobility Management verwenden. Dies umfasse auch die Sicherheitsfunktionen, den sicheren virtuellen Zugriff auf Apps und Desktops über XenApp und XenDesktop sowie den Support für Secure Apps mit Samsung Knox auf nativer Ebene des Android-Betriebssystems.

Citrix XenMobile unterstütze auch die Samsung-Funktion E-FOTA. Mit dieser „Enterprise Firmware-Over-The-Air“ könnten IT-Administratoren den Zeitpunkt sowie die jeweilige Version der Geräteaktualisierungen besser steuern.

Die Zusammenarbeit von Citrix und Samsung soll Unternehmen und ihre Mitarbeiter entlasten. Anwender, die die meiste Zeit des Tages mobil unterwegs sind, könnten so, wenn sie wieder zurück im Büro sind, ihr Smartphone an die Samsung-DeX-Station anschließen und wie am PC auf ihre Anwendungen und Daten über Citrix Receiver, XenApp und XenDesktop zugreifen. Die Telefonfunktionen stünden weiterhin in vollem Umfang zur Verfügung.

So könnten beispielsweise Schadenregulierer ihr Samsung Galaxy S8 zur Begutachtung der Schadensfälle verwenden und anschließend im Büro über die DeX-Station ihre Berichte in einer desktopähnlichen Umgebung vervollständigen. Auch Polizisten könnten ihr Smartphone auf Streife zur Eingabe von Strafzetteln und Notizen nutzen, über Citrix-Secure-Formulare alle Daten vor Ort eingeben und auf dem Revier ihre Berichte in einer Desktop-Umgebung verfassen.

Das Smartphone Samsung Galaxy S8 und die Samsung DeX-Station sollen im 2. Quartal 2017 erhältlich sein.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44612119 / Server und Desktops)