Best Practices

Protokollmanagement für Sicherheits- & Complianceinitiativen

Bereitgestellt von: Ipswitch Inc. / Ipswitch

In diesem Whitepaper werden die Anforderungen im Protokoll-Management besprochen und Best Practices zur Reduzierung der Gefährdung durch Sicherheitsverletzungen sowie Compliance-Probleme erläutert.

Für Unternehmen mit Hauptsitz in der Europäischen Union (EU) bzw. Unternehmen, die dort Geschäfte betreiben, haben das Berichtswesen und den Schutz der Kundendaten eine ganz neue Bedeutung. MiFID und Basel II erzwingen noch striktere Anforderungen in Bezug auf das Reporting und den digitalen Identitätsnachweis als je zuvor. Wenn man darüber hinaus Büros oder eine Zweigstellen in den Vereinigten Staaten - oder an anderer Stelle weltweit - betreibt, ist es denkbar, dass der Compliance-Nachweis aufgrund von anderen gesetzlichen Bestimmungen verlangt wird. Um die Compliance sowie den Schutz der finanziellen und Kundendaten sicherzustellen, müssen Sie wissen, wer auf welche System und Daten zugreift und was dabei zu jeder Zeit geschieht. Ohne dieses Wissen steigt das Risiko von Sicherheitsverletzungen bzw. von Nicht-Compliance mit gesetzlichen Vorgaben bzw. Brancheninitiativen wesentlich. Und das kann teuer werden.
Jeden Tag erzeugen die weltweiten Computer-Netzwerke Protokolle der stattfindenden Ereignisse. Bei manchen ist das nur Routine, aber bei anderen zeigen sich eine Verschlechterung des Netzwerkzustands oder versuchte Sicherheitsverletzungen. Die Protokolle umfassen ein Vielfalt an Informationen, mit deren Hilfe die Exponiertheit einer Organisation gegenüber Einbrecher, Schadprogramme, Schäden, Verluste und Haftungsfragen reduziert werden kann. Die Protokolldaten müssen gesammelt, gespeichert, analysiert und überwacht werden, sowohl aus Sicherheitsgründen als auch um die gesetzlichen Compliance-Standards zu erfüllen und zu dokumentieren. Es handelt sich um eine beängstigende Aufgabe, weil die Protokolldateien aus verschiedenen Quellen stammen, in verschiedenen Formaten gespeichert sind und in Riesenmengen vorkommen; dabei haben viele Organisationen keine vernünftige Strategie für das Protokoll-Management, um das Netzwerk richtig überwachen und absichern zu können.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 01.01.12 | Ipswitch Inc. / Ipswitch

Anbieter des Whitepaper

Ipswitch Inc.

83 Hartwell Avenue
02421 Lexington, MA
USA

Telefon: +1 (0)781 676-5700
Telefax: +1 (0)781 676-5711