Deutsche Bahn macht ersten Anruf mit Huawei GSM-R 5.0

Mobilfunk im Zug in neuer Version

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

DB-Systel-Mitarbeiter prüfen die GSM-R-Technik.
DB-Systel-Mitarbeiter prüfen die GSM-R-Technik. (Bild: Deutsche Bahn)

Die DB Netz AG hat ihr GSM-R-Testlabor mit der Mobilfunklösung GSM-R 5.0 von Huawei aufgerüstet. Huawei zufolge verfügt DB Netz nun über eine GSM-R-Plattform, die auch für die zukünftige Entwicklung von GSM-R hin zu LTE für den Schienenverkehr ausgelegt ist.

Nach Angaben von Huawei hat die Deutsche Bahn die GSM-Railway-Lösung GSM-R 5.0 erfolgreich in Betrieb genommen und bereits den ersten Anruf und die erste Gesprächsübergabe über das neue Kommunikationssystem abgewickelt. Das Funknetz besteht aus verteilten Basisstationen und konventionellen Makro-Basisstationen (SingleRAN-Technologie). Mit SingleRAN sollen Huawei-Kunden die Mobilfunkstandards GSM, GSM-R, UMTS und LTE mit ein und derselben Ausrüstung betreiben können.

Huawei hatte die aktuelle Version seiner GSM-Railway-Lösung auf der Verkehrstechnik-Fachmesse InnoTrans 2012 vorgestellt. Kernmerkmale seien die ATCA-basierende IP-Kernnetzplattform, ABIS über IP, der SIP-Dispatcher und die Unterstützung der Entwicklung hin zu LTE für den Schienenverkehr.

Huawei bietet seit 1996 ITK-Lösungen für den Schienenverkehr an, unter anderem in den Bereichen Datenübertragung, IP, Videoüberwachung und Unified Communications & Collaboration. Nach Angaben des Unternehmens waren Ende 2012 weltweit auf einer Eisenbahnstrecke von 65.000 Kilometern Huawei-Lösungen im Einsatz. Aktuell seien weltweit GSM-R-Aufträge für eine Eisenbahnstrecke von über 13.000 Kilometer vorhanden.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42248919 / Standards & Netze)