Gartner RAS Core Research Notizen

Magic Quadrant zum Thema Wireless-LAN-Infrastruktur

Bereitgestellt von: Aruba Networks GmbH / Aruba Networks

Durch die Ratifizierung des 802.11n-Standards stehen Optionen für drahtlose Netzwerke mit höherer Geschwindigkeit als Ersatz für eine traditionell verdrahtete Vernetzung zur Verfügung.

Es gibt ein allmähliches Umdenken in den Entscheidungskriterien für die WLAN-Funktionalität begleitet von einer allmählichen Änderung im Verhalten der Enduser. Obwohl gezielte Lösungen für vertikale Märkte weiterhin zur Verbesserung der betrieblichen Produktivität existieren, erwartet die digitale Generation die Verfügbarkeit von WLAN-Connectivity überall.

Während die User davon ausgehen, dass Connectivity im gesamten Unternehmen gegeben ist, setzen die Anbieter auf Netzwerkservices, um eine weitere Ebene der Differenzierungsmerkmale zu schaffen.

Der WLAN-Markt umfasst Hersteller, die IEEE 802.11-Standard-Netzwerkkomponenten liefern, welche die Zugriffsschicht der Infrastruktur mobil gestalten und damit aus Enduser-Sicht den Randbereich des verdrahteten Netzwerks darstellen.

Die Hersteller haben die Performancelücke zwischen den auseinander gehenden verdrahteten und drahtlosen Umgebungen wesentlich verkleinert und integrieren zunehmend Management-, Sicherheits-, Gastzugriffs- und Planungsservices. Diese Lösungen kombinieren verdrahtete und drahtlose Technologien und haben herstellerübergreifende, drahtlose Lösungen hervorgebracht, die eine solide Basis bieten und die Kontinuität somit garantieren.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 23.10.10 | Aruba Networks GmbH / Aruba Networks

Anbieter des Whitepaper

Aruba Networks GmbH

Fürstenrieder Str. 273
81377 München
Deutschland