Akzeptanz von LinkWare Live nimmt zu

Kabelzertifizierungs-Testergebnisse: über 5 Mio. Uploads

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

Techniker können Zertifizierungs-Testergebnisse direkt vom Standort aus über WLAN ins LinkWare-Live-System laden.
Techniker können Zertifizierungs-Testergebnisse direkt vom Standort aus über WLAN ins LinkWare-Live-System laden. (Bild: Fluke Networks)

Laut Anbieter Fluke Networks haben Auftragnehmer und Kabelinstallateure bislang mehr als 5 Mio. Testergebnisse in das cloudbasierte Kabelzertifizierungs-Projektmanagement-System LinkWare Live hochgeladen. Aktuell seien es durchschnittlich über 300.000 Testergebnisse im Monat.

Mit den Testgeräten der Versiv-Produktfamilie von Fluke Networks seien Installateure in der Lage, komplexe Zertifizierungsjobs zu verwalten und zu analysieren . Die Ergebnisse und gewonnenen Daten könnten direkt vom Standort aus über WLAN ins LinkWare-Live-System geladen werden. Dies spare Zeit, führe zu einem schnelleren Datenaustausch und verringere Transportkosten. Projektmanager könnten Tester einrichten, den Auftragsfortschritt verfolgen und Benachrichtigungen über Testfehler erhalten – zeitnah und ohne extra vor Ort sein zu müssen. LinkWare Live verzeichne auch die zuletzt verwendete Position und den Kalibrierungsstatus der Tester, was Verzögerungen bei der Projektplanung verringere. Aufträge würden schneller erledigt und Berichte schneller an die Kunden geliefert.

Die Kundenakzeptanz von LinkWare Live nimmt Fluke Networks stetig zu: Aktuell würden durchschnittlich über 300.000 Testergebnisse im Monat hochgeladen – ein Zuwachs von fast 50 Prozent von vor einem Jahr. LinkWare Live sei damit der branchenweit am schnellsten wachsende cloudbasierte Kabelzertifizierungs-Projektmanagement-Service.

LinkWare Live habe auch eine Verfolgungs- und Verwaltungsfunktion auf Basis der Google Wi-Fi Location Services, damit weniger Testgeräte verloren gehen oder verlegt werden. Es sei nicht nur möglich, den zuletzt genutzten Standort zu überwachen, die Software prüfe auch, ob jedes Gerät ständig kalibriert ist und die aktuelle Firmware ausführt. Um zusätzliche Zeit zu sparen, erlaube LinkWare Live den Installateuren, Kabel-IDs und Testeinstellungen für eine nahtlose Kennzeichnung direkt an Brother Labelers an der Jobstelle zu senden.

Fluke Networks habe Installateure bei der Entwicklung von LinkWare Live herangezogen. „Wir sahen uns die täglichen Herausforderungen genau an, mit denen die Installateure konfrontiert waren“, sagt Eric Conley, Vice President und General Manager von Fluke Networks. „Sie sagten uns, dass sie oft mit der Anwendung falscher Testgrenzwerte Zeit verschwenden, und dass die Zeitverzögerung zwischen dem Testen und der Möglichkeit, Berichte zu generieren, und vor allem die Projektverzögerungen durch falsche, verlorene oder gestohlene Tester für starke Frustration sorgten. Wir haben LinkWare Live geschaffen, um diese Probleme zu beseitigen und es den Installateuren zu ermöglichen, jeden Job rechtzeitig und budgetgerecht abzuschließen. Dass wir den Meilenstein von 5 Mio. hochgeladenen Testergebnissen so schnell erreichen konnten, ist ein Beweis des Wertes, den LinkWare Live Unternehmen bringen kann.“

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44820347 / Netzwerk-Messtechnik)