Veeam Backup & Replication Free – Pflicht-Tool für das VM-Backup

Hyper-V- und vSphere-Server inklusive Exchange kostenlos sichern

| Autor / Redakteur: Thomas Joos / Andreas Donner

Wer virtuelle Server auf Basis von Microsoft Hyper-V oder VMware vSphere preiswert sichern will kommt an Veeam Backup & Replication nicht vorbei.
Wer virtuelle Server auf Basis von Microsoft Hyper-V oder VMware vSphere preiswert sichern will kommt an Veeam Backup & Replication nicht vorbei. (Bild: Joos)

Administratoren die eine schnelle Sicherung laufender VMs erstellen und auch Exchange-Objekte aus virtuellen Exchange-Servern wiederherstellen wollen, kommen kaum um Veeam Backup herum. IP-Insider zeigt, wie Sie das Tool am effektivsten einsetzen.

Wollen Administratoren virtuelle Server sichern, die auf Hosts mit Microsoft Hyper-V oder VMware vSphere aufbauen, ist Veeam Backup & Replication eines der besten Produkte dazu. Der Hersteller stellt eine kostenlose Edition zur Verfügung, mit der Administratoren virtuelle Server im laufenden Betrieb adhoc sichern können.

Die kostenfreie Version ist weder zeitlich noch in puncto Anzahl virtueller Server eingeschränkt ist. Mit der kostenlosen Erweiterung Veeam Explorer für Microsoft Exchange lassen sich zudem auch Exchange-Datenbanken virtueller Server einlesen und einzelne Objekte wiederherstellen.

Ein mit Veeam Backup & Replication gesicherter Server lässt sich auf einem anderen Host oder dem gleichen Server wiederherstellen. Dazu ist lediglich die Installation von Veeam Backup Free Edition auf einem Server im Netzwerk notwendig.

Exchange Backup & Restore inklusive

Sichern Administratoren auf diesem Weg einen virtuellen Exchange-Server, kann mit dem ebenfalls kostenlosen Produkt Veeam Explorer für Microsoft Exchange auf die Exchange-Datenbanken zugegriffen werden.

Neben einem lesenden Zugriff können Administratoren auch einzelne Objekte aus den virtuellen Exchange-Servern wiederherstellen. Das Tool unterstützt dazu auch Exchange Server 2010. Aktuell steht Veeam Explorer für Microsoft Exchange als Beta-Version zur Verfügung. Sobald das Produkt fertiggestellt ist integriert der Hersteller die Funktion vollständig in Veeam Backup Free Edition.

Die kostenlose Sicherungsversion unterstützt allerdings keine Backupjobs und kann nur einen virtuellen Server nach dem anderen sichern. Wollen Unternehmen mehrere Server gleichzeitig auch zeitgesteuert sichern, lässt sich die Free Edition durch eine Lizenzdatei in die kommerzielle Version umwandeln.

Wie man Veeam Backup & Replication und das Add-on-Tool Veeam Explorer für Microsoft Exchange optimal einsetzt, zeigt unser Schritt-für-Schritt Bilder-Workshop, der sich durch einen Klick auf die Bildergalerie starten lässt.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 35751390 / Client-/Server-Administration)