Zwei Drittel der IT-Entscheider nutzen die Cloud nicht für Geschäftsapplikationen

Hemmschwellen bei der Einführung von Cloud-Lösungen

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

Viele IT-Entscheider in Hongkong vertrauen der Cloud bei kritischen Geschäftsprozessen, in Großbritannien (UK) ist man besonders zurückhaltend.
Viele IT-Entscheider in Hongkong vertrauen der Cloud bei kritischen Geschäftsprozessen, in Großbritannien (UK) ist man besonders zurückhaltend.

Eine von Alcatel-Lucent durchgeführte Studie zeigt, dass Bedenken hinsichtlich der Leistung bei Stabilität, Reaktionszeit und End-to-End-Verfügbarkeit die Einführung von Cloud-Services in Unternehmen hemmen.

Die Marktstudie wurde unter 3.886 IT-Entscheidern in mittleren und großen multinationalen Technologieunternehmen aus sieben Ländern durchgeführt, u. a. aus den USA, Großbritannien, Frankreich, Indien, Südkorea, Taiwan und Hongkong. Die Studie belegt einerseits, dass große Unternehmen aus verschiedenen Branchen Cloud-Services rasch einführen. Andererseits verdeutlicht sie die Mängel der heutigen Public-Cloud-Services, vor allem hinsichtlich Serviceverfügbarkeit und -qualität:

  • Wegen des Risikos von Serviceausfällen nutzen zwei Drittel der IT-Entscheider die Cloud nicht für Geschäftsapplikationen.
  • 46 Prozent der Befragten halten die derzeitigen Verzögerungen von Cloud-Service-Systemen für inakzeptabel.
  • Jeder vierte Befragte beanstandete, dass in Fällen, bei denen die Service Level Agreements (SLAs) nicht greifen, keine einfache Lösung angeboten wird.
  • Zwei von fünf IT-Entscheidern berichteten von häufigen oder länger andauernden Serviceausfällen.

Leistung und Sicherheit sind unverzichtbar

Die größten Vorbehalte wurden im Finanz-, Versicherungs- und Gesundheitswesen sowie bei Behörden geäußert. Hier seien Leistung und Sicherheit unverzichtbare Voraussetzungen für Anwendungen und Services. Dennoch sind 44 Prozent der befragten IT-Abteilungen zuversichtlich, dass die Schwächen der heutigen Cloud-Services in Zukunft behoben werden. Sie erwarten daher eine stärkere Nutzung von Cloud-Services innerhalb der nächsten drei Jahre.

Vertrauenswürdige Service-Provider

IT-Entscheider aus allen Marktsektoren gaben Vertrauen als einen der wichtigsten Faktoren bei Beschaffungsüberlegungen an. Die Untersuchung ergab, dass die führenden Netzwerkprovider im Allgemeinen als vertrauenswürdige Quelle für Cloud-Services am besten abschneiden. Folglich verlassen sich Unternehmen derzeit bei geschäftlichen Kommunikationsservices, die durch garantierte SLAs abgedeckt sind, auf Service-Provider. Dank dieser bewährten geschäftlichen Beziehungen und der bewährten Leistungen sind Service-Provider besonders gut aufgestellt, um die Qualität und Zuverlässigkeit von Enterprise-Cloud-Services zu verbessern.

Carrier-Grade-Cloud-Services sind attraktiv

Die Untersuchung ergab, dass IT-Entscheider in allen Regionen bereit sind, für zukunftsweisende, leistungsstarke Cloud-Lösungen zu zahlen. Ein Carrier-Grade-Cloud-Service ist für IT-Entscheider viermal attraktiver und hat das Potenzial, zehnmal höhere Umsätze zu erwirtschaften als bestehende Cloud-Services. Um diese Chance umfassend nutzen zu können, müssen Service-Provider eine benutzerfreundliche Cloud-Lösung anbieten. Diese Lösung muss komplexe Netzwerkkonfigurationen, VPN und weitere Services sowie eine garantierte Bandbreite und Geschwindigkeit unterstützen können.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 34371700 / Outsourcing)