Migration zu IPv6

Grundlagen von IPv6

Bereitgestellt von: Ipswitch Inc. / Ipswitch

Heutzutage sind Unternehmensserver, Heimgeräte und Mobiltelefone mit dem Internet verbunden – und weitere Geräte sind schon unterwegs.

IPv6 wird benötigt, um das Wachstum des Internets aufrecht zu erhalten. Theoretisch könnten wir mit IPv4 weiter arbeiten und Workarounds für die Beschränkungen dieses Problems in Bezug auf den Adressraum und die Sicherheit; allerdings würden die Kosten für die Beibehaltung von IPv4 die Vorteile zunichtemachen. IPv6 beseitigt alle Sorgen bezüglich der Adressknappheit und verbessert gleichzeitig die Sicherheit. Der Wechsel zu IPv6 erfordert Planung und wahrscheinlich auch die Unterstützung beider Protokolle während der Übergangsphase. Wie bereits von einigen Verantwortlichen für die Verwaltung von Internetadressen bemerkt wurde, ist es nur eine Frage der Zeit, bis IPv4 nicht länger brauchbar ist. Eine frühe Planung stellt sicher, dass der Übergang nicht komplizierter als notwendig ist.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 01.01.12 | Ipswitch Inc. / Ipswitch

Anbieter des Whitepaper

Ipswitch Inc.

83 Hartwell Avenue
02421 Lexington, MA
USA

Telefon: +1 (0)781 676-5700
Telefax: +1 (0)781 676-5711