Google Search Appliance Case Study

Google Search Appliance & das Umweltinformationssystem

Bereitgestellt von: Google Germany GmbH

Eine EU-Richtlinie verpflichtet Behörden, den Bürgern Umweltinformationen zugänglich zu machen und diese Informationen aktiv zu verbreiten. Dabei stellte sich eine technische Herausforderung.

Um diese Herausforderung zufriedenstellend meistern zu können, nahmen das Umweltministerium
Baden-Württemberg und die LUBW die Planung eines komplett neuen Umweltportals im Internet in Angriff. Erstes Ziel des neuen Landesumweltportals ist es, einen leichten Zugang zu behördlichen Umweltinformationen zu schaffen. Die Suche sollte denkbar einfach sein.

Dieses Whitepaper informiert Sie über die Lösung Google Search Appliance (GSA). Sie funktioniert ebenso einfach wie mit der „normalen“ Google-Suchmaske im Internet, die das Suchverhalten der meisten Nutzer nachhaltig geprägt hat. Damit kann dem Wunsch, mit möglichst minimalem Aufwand zu möglichst relevanten Ergebnissen zu gelangen, Folge geleistet werden. Ein zweites Ziel bei der Implementierung der GSA war eine behörden-interne Arbeitserleichterung.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 01.01.11 | Google Germany GmbH

Anbieter des Whitepaper

Google Germany GmbH

ABC-Str. 19
20354 Hamburg
Deutschland