Fallstudie: Gebrüder Pfeiffer AG

Für eine zuverlässige und stabile IT-Infrastruktur

Bereitgestellt von: Symantec (Deutschland) GmbH / Symantec Deutschland GmbH

Beim Einrichten neuer Arbeitsplätze sparte Pfeiffer eine Menge Zeit durch unterstützende Software. Auch die permanente Administration vereinfachte sich, in Kürze hatte sich die Investition ausbezahlt.

Seit ihrer Gründung im Jahre 1864 entwickelt und vertreibt die Gebrüder Pfeiffer AG mit Sitz in Kaiserslautern moderne Aufbereitungstechnik zum Mahlen, Sichten, Trocknen, Löschen und Kalzinieren von Baustoffen. Als bei Pfeiffer 50 neue Mitarbeiter eingestellt wurden, stand die IT vor einem Problem: 50 Systeme neu aufzusetzen hätte einen Aufwand von etwa fünf Arbeitswochen verursacht. Das dreiköpfige Projekt-Team hätte dies nur mit vielen Überstunden leisten können.

Dies war Anlass, eine Software zu suchen, welche diese Aufgaben unterstützt. Darüber hinaus sollten Wartung und Pflege dauerhaft effizienter werden, inklusive der Lizenzverwaltung. Die Lösung fand Pfeiffer in der Altiris Total Management Suite.

Dass die Entscheidung weitsichtig war, bestätigte sich, als das Projekt-Team kurz darauf erneut 50 Clients einrichten musste. Der ROI für die Software-Investition war in etwa einem Jahr erreicht.

Details über das Projekt verrät dieses Whitepaper.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 01.10.09 | Symantec (Deutschland) GmbH / Symantec Deutschland GmbH

Anbieter des Whitepaper

Symantec (Deutschland) GmbH

Konrad-Zuse-Platz 2 -5
81829 München
Deutschland