Sichere Technik für sichere Tunnel

eBook "VPN-Technik für Administratoren" verfügbar

| Autor / Redakteur: Frank-Michael Schlede, Thomas Bär / Andreas Donner

Zugänge von außen auf das Firmennetzwerk müssen sicher und verlässlich sein. Wir zeigen, worauf es ankommt.
Zugänge von außen auf das Firmennetzwerk müssen sicher und verlässlich sein. Wir zeigen, worauf es ankommt. (Bild: © Denys Prykhodov - Fotolia.com [M])

Mitarbeiter müssen mobil sein – und wollen im Zweifelsfalls sowohl von daheim als auch vom Hotel oder dem externen Standort aus im Firmen-LAN arbeiten können. Hier sind Virtual Private Networks die richtige Wahl – wenn die entsprechenden technischen Voraussetzungen stimmen.

Das eBook "VPN-Technik für Administratoren" befasst sich mit den technischen Grundvoraussetzungen virtueller privater Netzwerke (VPNs) und beleuchtet die unterschiedlichen Anforderungen und Probleme, mit denen sich Administratoren konfrontiert sehen, wenn sie den Zugriff aufs Firmen-LAN mittels VPN auch für externe Nutzern im Home-Office oder "On The Road" sicher ermöglichen wollen.

Zusammengefasst bereitet das ab sofort verfügbare eBook folgende Themenbereiche detailliert auf:

  • VPN ist nicht gleich VPN: Was gehört zu einem VPN? Welche VPN-Techniken können zum Einsatz kommen und warum sind beispielsweise Anforderungen wie die Mandantenfähigkeit einer Lösung wichtig und sinnvoll?
  • Die Sicherheitsaspekte: Wer ein VPN einsetzt, der will eine sichere und stabile Verbindung aufsetzten und einsetzen können. Hier werden einige wichtige Sicherheitsaspekte betrachtet, die den Einsatz von VPNs betreffen. Zudem diskutieren wir eine häufig nicht beachtete Gefahr, die das "Abfließen" von Daten verursachen kann.
  • Aus der Sicht der IT-Abteilung: Die Fachabteilung möchte eine möglichst einfache VPN-Lösung, die von den Nutzern schnell, sicher und einfach eingesetzt werden kann. Der Kostenstellenverantwortliche hätte dabei gern das Budget geschont. Doch was will die IT-Abteilung – wir stellen die entscheidenden Anforderungen der Profis vor.
  • Anbindung der Nutzer im Home-Office: Neben den mobilen, externen Mitarbeitern müssen in der Regal auch die Nutzer in ihren Home-Offices mit eingebunden. Für die Administratoren bedeutet das nur allzu häufig, dass sie den Zugriff von unbekannten Heim-Installation und-Netzwerken auf die sorgsam geschützte Firmen-IT erlauben müssen. Wir geben Empfehlungen für die Koexistenz von "Heim-LAN" und professionellen Netzwerk via VPN.

Registrierten Lesern von IP-Insider steht das eBook "VPN-Technik für Administratoren" ab sofort kostenfrei zum Download zur Verfügung. Eine Registrierung ist ebenfalls kostenfrei möglich und erlaubt auch den Zugriff auf alle bisher erschienenen und zukünftigen eBooks sowie auf alle anderen registrierungspflichtigen Inhalte unseres Portals.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44606294 / Allgemein)