Aus der Tasche

Die Sicherheit neu konzipiert

Bereitgestellt von: FireEye Deutschland GmbH

Mobile Endgeräte haben sich zu einer kritischen Komponente der heutigen digitalen Arbeitsumgebung entwickelt. Allerdings fehlt den meisten Unternehmen die Sicherheit, um sicher zu gehen, dass diese Geräte und die darauf gespeicherten Daten sicher sind.

Für Unternehmen mit wenig Einblick in mobile Sicherheitsrisiken – und keine Möglichkeit zur Bewältigung erweiterte Angriffe auf mobile Geräte — stellen Apps eine ernsthafte Bedrohung dar. Den meisten Unternehmen fehlen Kontrollpunkte zur Minimierung des Risikos, dass bösartige Apps in die Arbeitsumgebung eindringen.

Zwei wichtige Plattformen beherrschen den mobilen Markt heute: Google Android und Apple iOS. Die Forscher von FireEye haben zwischen Januar und Oktober 2014 über 7 Millionen mobile Anwendungen auf den beiden Plattformen analysiert. In diesem Bericht werden die Ergebnisse dieser Überprüfung dargestellt.

Dabei identifizieren wir die wichtigsten Bedrohungen für die beiden mobilen Plattformen, d.h. die Schwachstellen, zielgerichtete Malware und harmlose Apps, die von schwerwiegenden Sicherheitslücken betroffen sind. Wir umreißen auch die Schritte, die Sicherheitsfachkräfte unternehmen können, um die Sicherheit dieser Geräte zu stärken.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 01.11.15 | FireEye Deutschland GmbH

Anbieter des Whitepaper

FireEye Deutschland GmbH

Theatinerstr. 23
80333 München
Deutschland