Der Zugriff auf virtuelle Monitore

Die besten Spice-Clients zur Erhöhung der Netzwerk- und Festplatten-Performance

| Autor / Redakteur: Thomas Drilling / Ulrike Ostler

Virtuos virtuell mit Spice-Clients, minutiös und bravourös erläutert von Thomas Drlling
Virtuos virtuell mit Spice-Clients, minutiös und bravourös erläutert von Thomas Drlling (Bild: © Sergey Nivens - Fotolia)

Das grafische Tool „Virt Manager“ erlaubt sowohl das Anlegen, Steuern und Verwalten von KVM-VMs als auch den Zugriff auf den virtuellen Monitor der jeweiligen VM. Bei der Virtualisierung von Desktops (VDI) ist es aber oft gewünscht, beide Funktionen zu trennen. Für den Bildschirmzugriff via „Spice“ stehen deshalb eine Reihe grafischer Clients zur Verfügung.

Virt Manager ist zwar zum Sammeln erster Erfahrungen recht nützlich, Admins sollten ihren Benutzern aber keinen eigenen Virt Manager zur Verfügung stellen. Der läuft ohnehin nicht unter Windows. Außerdem sollten Nutzer keinen oder nur eingeschränkten Zugriff auf das eigentliche Virtualisierungs-Management haben, sieht man ´mal vom Starten und Stoppen der VMs ab. Ausgeklammert seien in diesem Zusammenhang fortgeschrittene Self-Service-Funktionen, wie sie ausgewachsene VDI-Lösungen bieten.

Das sind die derzeit besten Spice-Clients

Verwenden Admins Spice als Remote-Desktop-Protokoll für KVM, stehen ihnen eine Reihe von Clients zur Verfügung, zu finden auf der Spice-Homepage den Gtk-Client spice-gtk für Linux und Windows, einen Android-Client und mit spice-xpi ein Spice-Plug-In für Firefox.

Darüber hinaus gibt es mit spicy und spicec zwei echte Stand-alone-Clients, einen noch in Entwicklung befindlichen HTML5-Client und mit XSpice sogar einen X11-Server, der unter Zuhilfenahme des Treibers spiceqxl_drv gleichzeitig als X11- und Spice-Server arbeiten kann. Xpice ist allerdings momentan noch nicht ausgereift. Außerdem gibt es im Chrome Web Store einen Spice-Client, der als App für Google Chrome realisiert ist.

Ergänzendes zum Thema
 
Praxistipp des Autors:

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43093578 / Virtualisierung)