Die Cloud nutzen, ohne die Sicherheit zu gefährden

Cloud-basierte Identitäten sicher und effizient verwalten

Bereitgestellt von: Intel Deutschland GmbH / McAfee GmbH

Unternehmen, die das Cloud-Anwendungsmodell wählen, müssen um die Verwaltung des Anwenderzugriffs auf diese Anwendungen besorgt sein, vor allem bei Remote- bzw. mobilen Benutzern.

Die Cloud wächst in einem rasanten Tempo. Unternehmen aller Größenordnungen ziehen mit ihrem IT-Betrieb und -Funktionen in die Cloud und stehen unter Druck, mobilen und Remote-Usern den sicheren Zugriff auf geschäftskritische Anwendungen und Systeme zu ermöglichen. Wenn sich Unternehmen für die Nutzung von SaaS-Anwendungen (Software-as-a-Service) entscheiden, stehen IT- und Anwendungsadministratoren bereits nach kurzer Zeit vor der Frage, wie sie den Zugang zu diesen Anwendungen sicherstellen und dabei die Sicherheitsrichtlinien des Unternehmens einhalten sollen.

Lesen Sie in diesem Whitepaper, wo Sie in puncto Identitäts- und Zugangsverwaltung in der Cloud ansetzen müssen, um Nutzbarkeit und Produktivität für Anwender zu gewährleisten und Helpdesk-Anfragen zu verringern. Anhand eines Hybrid-Modells wird erläutert, wie Sie die Gesamtsicherheit des Anwendungszugangs stärken und somit Datenverlust und Betrug wirksam vorbeugen können.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 25.10.13 | Intel Deutschland GmbH / McAfee GmbH

Anbieter des Whitepaper

Intel Deutschland GmbH

Ohmstr. 1
85716 Unterschleißheim
Deutschland