Performante und energieeffiziente Datacenter Interconnects

Ciena kündigt Waveserver Ai an

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Andreas Donner

Pro Modul liefert Waveserver Ai zweimal 400 Gbit/s Line-Kapazität und achtmal 100 Gbit/s für Clients.
Pro Modul liefert Waveserver Ai zweimal 400 Gbit/s Line-Kapazität und achtmal 100 Gbit/s für Clients. (Bild: Ciena/ YouTube)

Der für Data Center Interconnects (DCI) gedachte Ciena Waveserver Ai überträgt pro Wellenlänge 400 Gbit/s und skaliert somit auf 2,4 Tbit/s pro Rackunit. Laut Anbieter ist die Plattform dabei besonders energieeffizient und einfach zu automatisieren.

Nachdem Ciena bereits im Vorjahr den kohärenten Chipsatz WaveLogic Ai angekündigt hatte, präsentiert der Hersteller nun den darauf aufbauenden Waveserver Ai. Mit der einfach zu automatisierenden Packet-Optical-Plattform sollen große Unternehmen oder Content-Anbieter extrem breitbandige Verbindungen zwischen Rechenzentren herstellen und dabei zugleich ihre Netzwerkkosten senken.

Ciena startet Ära des autonomen Netzwerks

Single-Carrier-Übertragung mit bis zu 400 Gbit/s

Ciena startet Ära des autonomen Netzwerks

11.11.16 - Mit WaveLogic Ai präsentiert Ciena nicht nur ein Modem für MAN, DCI und Tiefseekabel, sondern zugleich auch eine Basis für autonome und selbstgesteuerte Netze – die Lösung hilft nämlich dabei, die optimale Kapazität für beliebige Glasfaserpfade zu bestimmen. lesen

Pro Höheneinheit liefert der modulare Waveserver Ai eine Bandbreite von bis zu 2,4 Terabit, die Bandbreite je Wellenlänge lässt sich dabei zwischen 100 Gbit/s und 400 Gbit/s anpassen. Für Metronetze wirbt Ciena mit der vollen Bandbreite von 400 Gbit/s, im Longhaul stellt der Anbieter noch zwischen 200 und 300 Gbit/s in Aussicht.

Ciena rüstet Waveserver für Langstrecke

Data Center Interconnect

Ciena rüstet Waveserver für Langstrecke

05.10.15 - Ciena macht den Waveserver zur Langstreckenplattform für Data Center Interconnect (DCI). Auf einer Wellenlänge überträgt die Lösung nun 100 Gbit/s über Entfernungen von mehr als 10.000 Kilometern. lesen

Die Waverserver sollen sich mit unter einem halben Watt pro Gbit/s betreiben lassen. Mit Web-Scale-Funktionen für DCI-Anwendungen verspricht Ciena zudem einen verbesserten Lebenszyklus der Systeme, die man ähnlich einem Server implementieren könne. Über offene APIs und Managementschnittstellen lasse sich die Lösung dabei einfach in DCI-Netzwerke und Betriebsabläufe einbinden.

Waveserver Ai soll im zweiten Quartal verfügbar sein.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44549294 / Standards & Netze)