Nicht alle VTLs sind gleich

Bewertungskriterien für Virtual Tape Librarys

Bereitgestellt von: NetApp Deutschland GmbH / Dianne McAdam

Welche VTL-Lösung darf es sein? Die Antwort auf diese Frage liegt wie so oft im Detail.

Schrumpfende Backup-Fenster und die Notwendigkeit einer möglichst schnellen Wiederherstellung führen mehr und mehr zum Einsatz von Disk-basierten Lösungen. Ihr Implementierungs- und Wartungsaufwand ist höchst unterschiedlich. Auch erfüllt manche Lösung den aktuellen Backup-Bedarf, ist aber für künftige Ansprüche ungeeignet. Andere bringen nicht die versprochene Leistung. Welche Lösung ist die Richtige? Die Antwort liegt wie so oft im Detail.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 14.11.06 | NetApp Deutschland GmbH / Dianne McAdam

Anbieter des Whitepaper

NetApp Deutschland GmbH

Sonnenallee 1
85551 Kirchheim b. München
Deutschland