Case Study

Bereitstellung von CAD-Arbeitsplätzen über das Rechenzentrum

Bereitgestellt von: CITRIX Systems GmbH

Um mit der dynamischen Unternehmensentwicklung Schritt halten zu können, setzte die Intensiv-Filter Gruppe frühzeitig auf ein effizientes Verfahren der Anwendungs-Virtualisierung.

Dieses Whitepaper stellt eine Lösung vor, mit der es der IT-Abteilung gelang, auch die Hochleistungs-
Arbeitsplätze zu zentralisieren: Desktops mit grafikintensiven CAD-Anwendungen laufen heute auf dedizierten Blade PCs im Rechenzentrum und werden den Konstrukteuren über sichere Internet-Verbindungen bereitgestellt. Das leistungsfähige Zugriffsprotokoll ermöglicht den Anwendern, von jedem Ort aus performant mit ihren Applikationen zu arbeiten. Die IT-Administratoren haben gleichzeitig volle Kontrolle über die Desktop-Umgebungen und stellen sicher, dass sensible Daten das geschützte Rechenzentrum nicht verlassen. Durch den niedrigeren Wartungs- und Supportaufwand und die optimale Ausnutzung von Hardware- und Softwareressourcen konnte Intensiv-Filter die Kosten für den Betrieb der Entwickler-Desktops nachhaltig reduzieren.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 01.01.11 | CITRIX Systems GmbH

Anbieter des Whitepaper

CITRIX Systems GmbH

Erika-Mann-Str. 67 -69
80636 München
Deutschland