IP-Adressmanagement mit API für Drittanbieter-Tools

Automatisiertes IPAM in virtuellen Umgebungen

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

SolarWinds IP Address Manager hilft u.a. dabei, IP-Konflikte zu beseitigen.
SolarWinds IP Address Manager hilft u.a. dabei, IP-Konflikte zu beseitigen. (Bild: SolarWinds)

Der aktuelle SolarWinds IP Address Manager (IPAM) ermöglicht dank API-Unterstützung eine wechselseitige Integration mit Drittanbietersoftware. Anbieter SovLabs habe auf Grundlage der neuen API IPAM- und DNS-Integrationsmodule für VMware vRealize Automation entwickelt.

Der SolarWinds IP Address Manager soll dabei helfen, IP-Konflikte zu beseitigen und IT-Profis Zeit beim Verwalten vom IP-Adressen und DHCP- und DNS-Diensten zu sparen. Die CRUD-Funktionalität (Create, Read, Update und Delete) würde nun eine wechselseitige Integration mit Drittanbietersoftware ermöglichen, inklusive Automatisierung, Orchestrierung, Bestandsverwaltung und Helpdesksystemen.

Die API umfasse darüber hinaus die Funktionalität, verfügbare IP-Adressen zu finden, zu reservieren und freizugeben sowie DNS-Einträge zu erstellen, zu aktualisieren und zu entfernen. Außerdem könnten IT-Experten durch die API neue Subnetze erstellen und verwalten. Mit diesen Features sei die Automatisierung des IP-Adressmanagements mit Drittanbietersystemen möglich.

Zudem könnten IT-Profis ihre aktuelle Infrastruktur von einer zentralen webgestützten Konsole aus verwalten und überwachen. Ein wichtiger Anwendungsfall für SolarWinds Address Manager API sei die Integration mit Drittanbieter-Tools, um IP-Adressen komplett automatisch zu erhalten und freizugeben, während Netzwerke dynamisch skalieren.

Das SovLabs vRA Integration Pack für SolarWinds soll es Unternehmen, die die SolarWinds-Software für die zentrale IP-Adressverwaltung nutzen, ermöglichen, die Provisionierung und Deprovisionierung von IP-Adressen zu automatisieren. Sie könnten damit außerdem das Erstellen und Entfernen von DNS-Einträgen mit datengestützten Methoden automatisieren, während virtuelle Umgebungen dynamisch skalieren. IP-Subnetze könnten einfach zwischen VMware-vRealize-Automation-Bereitstellungen und vorhandenen Tools und Geräten ohne das Risiko eines IP-Konflikts geteilt werden.

Vom SolarWinds IP Address Manager ist eine 30-tägige kostenlose Testversion verfügbar.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44801191 / Management-Software und -Tools)