Unified Communications

Ansätze für eine skalierbare und verteilte Videoinfrastruktur

Bereitgestellt von: Polycom (Germany) GmbH

In progressiven Unternehmen sind Video und Videokonferenzen längst zu einem Standardkommunikationstool und vor allem zu einer geschäftsentscheidenden Komponente von Unified Communications (UC) geworden. Dieser Trend hat tiefgreifende Auswirkungen auf die Skalierbarkeitsanforderungen des visuellen Kommunikationssystems.

Skalierbarkeit ist ein komplexes Thema, das alle Komponenten des visuellen Kommunikationsnetzwerkes betrifft. Dieses Whitepaper zeigt, mit welchen Ansätzen eine skalierbare, intelligente und verteilte Videoinfrastruktur geschaffen werden kann, die die Anforderungen von modernen videofähigen Unternehmen sowie von Dienstanbietern von Videoservices unterstützt.

Der Kern des visuellen Kommunikationsnetzwerks besteht aus einem Kommunikationsserver, dem Konferenzserver (MCU) und dem Gateway zu anderen Netzwerken. Eine komplette Lösung erfordert zudem Verzeichnisse sowie die Fähigkeit zur Integration mit Drittanbieteranwendungen. Präsenz stellt ein zentrales Element von Unified Communications dar und wird gleichzeitig als eine Kernvoraussetzung für Kommunikationssysteme angesehen.

Aus diesem Grund wird in diesem Whitepaper nicht nur die Skalierbarkeit von Kommunikationsservern, Konferenzservern und Gateways erörtert, sondern es werden zudem die Skalierbarkeitsaspekte von Verzeichnissen und Präsenzservern sowie die Mittel für eine Integration mit Drittanbieteranwendungen behandelt.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 01.10.11 | Polycom (Germany) GmbH

Anbieter des Whitepaper

Polycom (Germany) GmbH

Am Söldnermoos 17
85399 Hallbergmoos
Deutschland