Konvergente Lösungen

Anbieter von konvergenten Infrastrukturen richtig auswählen

Bereitgestellt von: CEMA AG Spezialisten für Informationstechnologie

Konvergente Infrastrukturen stellen eines der schnell wachsensten Segmente der IT-Branche dar. Diese Infrastruktur-Pakete senken Anschaffungskosten, erleichtern die Skalierbarkeit und Verwaltung.

Einer Prognose von IDC zufolge werden die weltweiten Ausgaben für konvergente Systeme von 2 Milliarden USD im Jahr 2012 auf 17,8 Milliarden USD im Jahr 2016 ansteigen, also mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 55 %.

Diese Lösungen bestehen in der Regel aus einzelnen, aber einfach zu integrierenden Modulen für Server, Massenspeicher und Netzwerkgeräte sowie integrierten Verwaltungsdiensten. Sie lassen sich für eine Vielzahl physischer Umgebungen und Formfaktoren konfigurieren, inklusive herkömmliche Rechenzentrumsgehäuse und eigenständige Blade-Gehäuse.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 01.01.16 | CEMA AG Spezialisten für Informationstechnologie

Anbieter des Whitepaper

CEMA AG Spezialisten für Informationstechnologie

Harrlachweg 5
68163 Mannheim
Deutschland