Virtualisierung

5 Dinge, die Virtualisierungsmanagement erfüllen muss

Bereitgestellt von: SolarWinds EMEA Headquarters

Die Virtualisierung hat enorm viele Vorteile zu bieten und ist eine Schlüsselkomponente für andere Bereiche, wie Cloud Computing und die Systemwiederherstellung nach Ausfall (Disaster Recovery).

Die Virtualisierungstechnologie hat zahlreiche Vorteile und viele Unternehmen implementieren sie momentan oder planen, sie in Zukunft zu implementieren. Das Management von virtualisierten Umgebungen kann sich jedoch sehr stark von dem herkömmlicher physischer Umgebungen unterscheiden. Daher sind die für die Verwaltung physischer Umgebungen entwickelten Lösungen häufi g nicht so effektiv bei der Verwaltung virtueller Umgebungen. Die Implementierung einer speziell auf virtuelle Umgebungen ausgerichtete Managementlösung ist wichtig, um zu gewährleisten, dass Sie die Metriken und Probleme überwachen, die speziell in virtuellen Umgebungen auftreten. Dadurch können Sie mit dem höheren Tempo der Veränderungen Schritt halten und Ihr System an Ihre wachsende virtuelle Umgebung anpassen.

In diesem Whitepaper betrachtet die fünf wichtigsten Bereiche, die bei der Auswahl einer Managementlösung für virtuelle Umgebung berücksichtigt werden sollten.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 01.01.12 | SolarWinds EMEA Headquarters

Anbieter des Whitepaper

SolarWinds EMEA Headquarters

Unit 1101, Blgd 1000, City Gate
- Mahon, Cork
Irland