Digitalisierung: Wie das Land zum „Smart Country“ wird

Highspeed-Internet statt „Breitband light“

Digitalisierung: Wie das Land zum „Smart Country“ wird

In einer politischen Gesprächsrunde, zu der Breko und Colab nach Berlin eingeladen hatten, wurde das Thema „Smart Country“ diskutiert. Dabei wurde eine wichtige Botschaft an die Adresse der Politik gerichtet: Der ländliche Raum dürfe nicht mit „Breitband light“ abgehängt werden. lesen...

Mehr zum Thema:

NEUE FACHBEITRÄGE & INTERVIEWS

USV: Der Weg zur perfekten Absicherung

Stromausfällen effizient vorbeugen

USV: Der Weg zur perfekten Absicherung

In fast allen Branchen werden elektrische Geräte eingesetzt, die – wie im Medizinbereich – lebensnotwendig sein können. Eine unabhängige Stromversorgung (USV) ist daher unabdingbar und lässt sich meist problemlos in bereits bestehende Infrastrukturen integrieren. lesen...

Software-Defined Networking – aber sicher!

Dynamisierung und Automatisierung der Infrastruktur kritisch betrachtet

Software-Defined Networking – aber sicher!

Die Digitalisierung der Wirtschaft verlangt die Weiterentwicklung und Steigerung der Leistungsfähigkeit der dahinterliegenden Netzwerktechnologie. Denn leistungsfähige, moderne Netzwerke sind in der Lage, automatisch und flexibel auf sich ändernde Anforderungen des Geschäfts zu reagieren – bei gleichzeitig hohem Security-Standard. lesen...

Vorteile der neuen Betriebssysteme im Überblick

Windows 10 mit Windows 10 Server und System Center vNext

Vorteile der neuen Betriebssysteme im Überblick

Windows 10 ist das Client-Betriebssystem für die nächste Serverversion Windows 10 Server, auch Windows Server vNext genannt. Windows 10 wird wohl im Sommer fertig, während die Serverversion weiter auf sich warten lässt. Ein optimales Zusammenspiel von Client und Server darf dennoch erwartet werden. Das gilt auch für die neue Version des System Centers. lesen...

Cloud-basierte Fernwartung im Anlagenbau

Fernwartung und Remote Access

Cloud-basierte Fernwartung im Anlagenbau

Anlagen müssen möglichst ununterbrochen verfügbar sein. Treten Störungen auf, ist eine schnelle Hilfe per Fernwartung nötig. Das Dilemma: Anlagenbetreiber möchten solche Zugriffe möglichst vermeiden, Hersteller scheuen Investitionen für eine Security-Infrastruktur. Eine sichere Cloud-Plattform greift diesen Konflikt auf. lesen...

„Alles aus einer Hand“ ist bei UCC längst kein Muss mehr!

Die neue UCC-Welt ist bunt und kompatibel

„Alles aus einer Hand“ ist bei UCC längst kein Muss mehr!

Viele Unternehmen verfügen über eine historisch gewachsene, „bunte“ IT-Infrastruktur aus Soft- und Hardware-Komponenten unterschiedlicher Hersteller. Gerade wenn es um Kommunikation und Kollaboration geht spielen die Lösungen aber oft nicht reibungslos zusammen. Doch die großen Anbieter setzten hier zunehmend auf eine bessere Integration. lesen...

REDAKTIONELLE SPECIALS AUF IP-Insider

DAS AKTUELLSTE IN KÜRZE

Mobility-Strategie: Eine Rarität in Unternehmen

Studien: Mobilen Mitarbeitern fehlt die passende IT-Ausstattung

Mobility-Strategie: Eine Rarität in Unternehmen

Mitarbeiter wollen und sollen mobil arbeiten, dennoch sind sie oft nicht mit den Endgeräten und Anwendungen ausgestattet, die sie benötigen, um effizient arbeiten zu können. Den Grund liefern Studien von PAC und Computacenter: In jedem zweiten Unternehmen fehlt eine geeignete Mobility-Strategie. lesen...

CENX und Spirent orchestrieren VoLTE

Demonstration bringt Sprache in virtualisierte 4G-Netze

CENX und Spirent orchestrieren VoLTE

Sprachkommunikation ist in 4G-Netzen offenbar noch häufig Zukunftsmusik. Wie sich die orchestrieren lässt, haben CENX und Spirent Communications jetzt in einer gemeinsamen Demonstration aber schon mal geprobt. lesen...

Windows Server 2003: Jetzt den Umstieg planen

Microsoft unterstützt Kunden beim Migrationsprozess

Windows Server 2003: Jetzt den Umstieg planen

Am 14. Juli 2015 endet der Support für Windows Server 2003/R2. Microsoft empfiehlt Unternehmen, jetzt die Modernisierung ihrer IT-Infrastruktur einzuleiten. Dies sei auch aus Compliance-Gründen zwingend notwendig: Microsoft zufolge würden Windows-2003/R2-Systeme ein Compliance-Audit nicht bestehen. lesen...

Programmierbarkeit und Automatisierung bis zum Netzwerkrand

SDN-Vorteile mit Fabric-Networking-Architektur

Programmierbarkeit und Automatisierung bis zum Netzwerkrand

Die offene, auf der Fabric-Connect-Technologie basierende Architektur SDN Fx von Avaya soll, so der Hersteller, Unternehmen beim Aufbau von agilen Netzwerken unterstützen und beim Einbinden von Geräten und Nutzern am Rand des Netzwerks die Bereitstellungszeit um Wochen verkürzen können. lesen...

UC-Lösung auf Lync-Basis von Orange Business Services

Service für Unternehmen bis 5.000 Mitarbeiter

UC-Lösung auf Lync-Basis von Orange Business Services

Die auf Microsoft Lync basierende Unified-Communications- und Cloud-Collaboration-Lösung „Business Together as a Service Microsoft“ wurde von Orange Business Services für Unternehmen mit einer Größe von 500 bis 5.000 Mitarbeitern konzipiert und soll in Europa ab Juni 2015 verfügbar sein. lesen...

Zusammenarbeit über verschiedene Netzwerke hinweg

AT&T-Service verbindet Teams in Echtzeit

Zusammenarbeit über verschiedene Netzwerke hinweg

Mit dem AT&T UC Federation Service sollen Teams ungehindert über unterstützte UC-Plattformen hinweg zusammenarbeiten können. Mitarbeiter seien in der Lage, über Instant Messaging zu kommunizieren und die Anwesenheit anderer Nutzer online zu sehen – als würden alle dieselbe UC-Plattform nutzen. lesen...

HP übernimmt Aruba Networks

Drei-Milliarden-Dollar-Deal

HP übernimmt Aruba Networks

Rund drei Milliarden Dollar blättert HP für den Next-Generation-Network-Spezialisten Aruba Networks auf den Tisch. lesen...

HP-Switches für große Service-Provider

Komplettlösung für Cloud-, Big-Data- und Social-Media-Anwendungen

HP-Switches für große Service-Provider

In Kooperation mit seinen Partnern Accton Technology und Cumulus Networks möchte HP großen Service-Providern offene Switch-Lösungen, sogenannte Branded-White-Box- oder Brite-Box-Switches, zusammen mit dem passenden Betriebssystem anbieten. lesen...

ONF setzt auf Open-Source-Software

Code Repository, vSwitch-Projekt und neuer Systemarchitekt

ONF setzt auf Open-Source-Software

Die Open Networkwing Foundation (ONF) will Open Source Software verstärkt fördern. Darum wurde nun eine Entwickler-Website eingerichtet, ein vSwitch-Projekt gestartet sowie ein leitender Systemarchitekt benannt. lesen...

Netgear greift Cisco und HP an

Flexible ProSAFE M6100 Chassis Switches sollen KMU überzeugen

Netgear greift Cisco und HP an

Nachdem Netgear bereits im Januar die flexibel bestückbare Switch-Familie M6100 vorgestellt hatte, sucht der Anbieter nun den direkten Schlagabtausch mit Cisco und HP. lesen...

Ein Meilenstein für die weitere Digitalisierung unseres Landes

Statement zum Gesetzentwurf zur WLAN-Störerhaftung

Ein Meilenstein für die weitere Digitalisierung unseres Landes

Mit dem langersehnten Gesetzentwurf zur Neuregelung der WLAN-Störerhaftung ist dem Bundeswirtschaftsministerium ein schwieriger Spagat gelungen. Nach vielen Jahren der „Zwei-Klassen-Gesetzgebung“ stellt der Entwurf die rechtliche Gleichbehandlung aller geschäftsmäßigen WLAN-Zugangsanbieter sicher. lesen...

Breko und Buglas befürchten Re-Monopolisierung der „letzten Meile“

Verbände warnen vor exklusivem Einsatz von VDSL2-Vectoing

Breko und Buglas befürchten Re-Monopolisierung der „letzten Meile“

Nach Informationen von Breko und Buglas möchte die Deutsche Telekom bei der Bundesnetzagentur einen Regulierungsantrag zum exklusiven Einsatz von VDSL2-Vectoring im Nahbereich der Hauptverteiler (HVt) einreichen. Dieses Vorhaben stößt bei beiden Verbänden auf Unverständnis. lesen...

Cosynus und Samsung Data Systems werden EMM-Partner

Kooperation bei Sicherheitslösungen für mobile Endgeräte

Cosynus und Samsung Data Systems werden EMM-Partner

Cosynus wird ab sofort die Enterprise-Mobility-Management-Plattform von Samsung Data Systems (SDS) in Deutschland vermarkten. SDS EMM biete sowohl ein mehrstufiges Sicherheitskonzept für mobile Endgeräte, als auch für Anwendungen und Daten. lesen...

EMC liefert IP Storage Switch

Connectrix VDX-6740B für kritische Anwendungen per Ethernet

EMC liefert IP Storage Switch

Aus der OEM-Partnerschaft von Brocade und EMC soll nun der branchenweit erste Netzwerkswitch für IP-Storage hervorgegangen sein. Der Connectrix VDX-6740B soll die Qualitäten von Fibre Channel auf Ethernetverbindungen mit hoher Bandbreite übertragen. lesen...